Startseite  /  Unternehmen  /  Kontakt  /  
  /  deutschenglishfrançais /  

Barrierefreies Reisen

Betreuung von Personen mit eingeschränkter Mobilität

Fluggäste mit eingeschränkter Mobilität
Die Anmeldung von Hilfsmitteln - z.B. Rollstühle, Rollatoren und eine erforderliche Unterstützung für Menschen mit eingeschränkter Mobilität - muss spätestens 48 Stunden vor Abflug bei der Fluggesellschaft angemeldet werden, damit ein reibungsloser Ablauf gewährleistet werden kann.

Das Terminal mit ebenerdigem Abflug- und Ankunftsbereich unter einem Dach ist komplett barrierefrei und behindertengerecht eingerichtet. Moderne Rollstühle stehen zur kostenlosen Nutzung im Flughafenbereich an der Flughafeninformation bereit. Sofern der Informationsschalter nicht besetzt ist, wenden Sie sich bitte an das Flughafenpersonal am Check-in.

Nähere Informationen zu Parkmöglichkeiten für Fluggäste mit eingeschränkter Mobilität finden Sie hier.

Hörgeschädigte Fluggäste
Der Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden verfügt im Terminal über eine induktive Höranlage.

Sehbehinderte und blinde Fluggäste
Der Weg von den Haupteingängen des Terminals zum Schalter der Flughafeninformation ist zur Orientierung durch weiße Schraffierungen am Boden gekennzeichnet. Diese sind mit einem Blindenstock leicht ertastbar. Blinden- bzw. Begleithunde sind im Terminal selbstverständlich erlaubt. Für den Flug müssen diese bei der Fluggesellschaft angemeldet werden.

Beschwerden richten Sie bitte an: info(at)baden-airpark.de

Qualitätsstandards der Hilfeleistung für Flugreisende mit eingeschränkter Mobilität am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (PDF, 207 KB)

© 2014 Baden-Airpark GmbH / Impressum / Datenschutz / Sitemap