Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
  • 04:00
  • So 28.11.2021
  • 2
icon_dep

Aktuelle Informationen zum Coronavirus und den Flügen ab dem Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB)

Schnellinformationen für unsere Passagiere unter folgenden Links:

Corona-Teststation am Flughafen

Auswärtiges Amt: Reise- und Sicherheitshinweise

Robert Koch Institut: Corona-Risikogebiete

Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat

Tourismus-Wegweiser: Baden-Württemberg

Re-Open EU

Corona-Warn-App

 

Der Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden ist STARTKLAR für die Wiederaufnahme der Passagierlinienflüge.

Wir haben für das Wiederanlaufen des Luftverkehrs und ein sicheres Reisen umfangreiche Maßnahmen umgesetzt. Oberste Priorität hat der Gesundheitsschutz für alle am Flughafen sich aufhaltenden Personen. Dazu gehört, dass für alle Passagiere, Besucher und Beschäftigte an einem Flughafen die Verpflichtung besteht, eine Mund-Nasen-Bedeckung zu tragen (Maskenpflicht). Diese Maskenpflicht gilt in den öffentlich zugänglichen Bereichen des Flughafens ab dem Betreten des Fluggastgebäudes (Terminal) und schließt den Transportweg von und zum Flugzeug mit ein.

Wir überwachen die Einhaltung der Abstands- und Hygieneregeln und die Maskenpflicht. Die einheitliche Handhabung der Maskenpflicht an den Flughäfen erfordert von allen Reisenden und Beschäftigten Disziplin sowie eine konsequente Einhaltung der Regelung. Gleichzeitig minimiert diese Maßnahme das Ansteckungsrisiko für alle Reisenden, Besucher und Beschäftigten im erheblichen Umfang. Die Maskenpflicht gilt in Baden-Württemberg für Kinder ab 6 Jahren.

Wir bitten Sie, mindestens zwei Stunden vor Abflug am Flughafen zu erscheinen und sich zügig zum Check-In und durch die Sicherheitskontrolle zu begeben.

Weiterhin sollten Sie sich vorab unbedingt mit den aktuellen Einreisevorschriften Ihres Zielgebiets und der Sie befördernden Fluggesellschaft vertraut machen.

Wir danken Ihnen für Ihre Unterstützung und Kooperation!

24. November 2021 – 3G-Pflicht in Bus, Bahn und Flugzeug

Beachten Sie bitte, dass seit 24. November 2021 eine 3G-Pflicht im Öffentlichen Personennahverkehr (ÖPNV) und im Flugverkehr gilt. Weitere Informationen finden Sie auf der Website der Bundesregierung.

01. Juli 2021 – Corona-Teststation am FKB bietet nun auch Corona-Schutzimpfungen an

Ab sofort bietet EMT Euroambulance LLC, der Betreiber der Corona-Station am FKB, immer samstags von 15 Uhr bis 19 Uhr Impftermine mit den gängigen Impfstoffen an – zur Wahl stehen Biontech, Moderna, AstraZeneca sowie Johnson & Johnson.

Bei Interesse erfolgt die Anmeldung über deren Website auf www.ambulance-europa.com

Bei Fragen und für weitere Informationen: www.ambulance-europa.com, 07229 / 69 89 672 (täglich, von 08 Uhr bis 18 Uhr)

17. Mai 2021 – Aktualisierung der Beförderungs- und Einreisebestimmungen

Der Bund hat eine neue Einreiseverordnung beschlossen, die auch Quarantänebestimmungen regelt und die Regelungen des Landes Baden-Württemberg teilweise außer Kraft setzt: Bund beschließt neue Einreiseverordnung: Ministerium für Soziales und Integration Baden-Württemberg (baden-wuerttemberg.de)

Allerdings können die Beförderungsbestimmungen der Airlines grundsätzlich abweichen und über die Einreisebestimmungen des Ziellandes hinausgehen, indem z.B. trotzdem ein Test verlangt wird.

Wir empfehlen daher allen Fluggästen, sich unbedingt rechtzeitig vor dem Abflug immer auch nochmals bei der Fluggesellschaft über die aktuellen Bestimmungen zu informieren.

13. April 2021 – Corona-Teststation mit neuen Öffnungszeiten und an neuem Standort im Flughafen

Das Unternehmen EMT, das die Teststation (angeboten werden PCR-Tests, Antigen-Tests und Antikörper-Tests) betreibt, befindet sich nun in neuen, größeren Räumlichkeiten im öffentlichen Bereich des Terminals. Alle Interessierten (nicht nur Fluggäste) können sich hier entsprechend testen lassen.

Geöffnet ist die Teststation montags bis sonntags (auch an Feiertagen) von 8 Uhr bis 18 Uhr sowie zu den regulären Flugzeiten.

Alle weiteren Informationen zu den unterschiedlichen Test-Möglichkeiten, den Preisen und Terminen finden Sie auf der Homepage www.ambulance-europa.com.

29. März 2021 – Neue Regeln für Reiserückkehrer

Aktuell gilt eine neue Testpflicht für alle Reiserückkehrer. Diese besagt, dass Einreisen nach Deutschland per Flugzeug nur noch nach Vorlage eines negativen Corona-Tests möglich sind.

Die neue Vorschrift gilt unabhängig von der Corona-Lage in dem Land, aus dem jemand nach Deutschland fliegt. Der Test darf frühestens 48 Stunden vor der Einreise gemacht werden. Flugreisende sollen die Kosten der Tests grundsätzlich selbst tragen. Eine Beförderung durch die Fluggesellschaft ist nur mit negativem Testnachweis gestattet. Andernfalls soll man sich nach den örtlichen Vorschriften auf eigene Verantwortung in Isolierung begeben müssen.

01. März 2021 – Baden-Württemberg verschärft Regeln für Reiserückkehrer

Baden-Württemberg hat die Quarantäneregeln bzw. die Dauer der Absonderung geändert:

a) Virusvariantengebiete => 14 Tage Selbstisolierung ohne Verkürzung der Quarantänezeit
b) Hochinzidenzgebiete => 10 Tage Selbstisolierung ohne Verkürzung der Quarantänezeit

Corona-Verordnungen des Landes Baden-Württemberg

Verordnung für Ein- und Rückreisende: Baden-Württemberg

25. Januar 2021 – Aktualisierung der Maskenpflicht gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg

Ab Montag, den 25. Januar 2021 gilt im Terminal des Flughafens die Pflicht zum Tragen einer medizinischen Maske oder einer Schutzmaske (FFP2/KN95/N95) gemäß der Corona-Verordnung des Landes Baden-Württemberg.

Ab dem 01. Februar 2021 gilt auch für Reisende und sonstige Gäste ab dem sechsten Lebensjahr im Flughafen und an Bord der Flugzeuge die Pflicht, eine medizinische Maske zu tragen.

Erlaubt sind dann sowohl OP-Masken wie auch FFP2-Masken beziehungsweise Masken mit dem Standard KN95/N95 ohne Ausatemventil. Einfache Stoff- bzw. Alltagsmasken reichen ab dem 25. Januar 2021 nicht mehr aus. Ebenfalls unzulässig sind weiterhin Gesichtsvisiere sowie einfache Mund-Nase-Bedeckungen wie Schals.

Diese angepasste Maskenpflicht gilt in den für Passagiere und Gäste zugänglichen Bereichen der deutschen Flughäfen (Land- und Luftseite, einschließlich des Transportwegs zum Flugzeug), und die Masken sind von den Passagieren mitzubringen. Die Regelungen gelten sowohl für Abflüge ab Deutschland als auch für Flüge nach Deutschland.

15. Januar 2021 – neue Einreiseverordnung zunächst gültig vom 14. Januar bis 31. März 2021

Die Test- und Nachweispflicht für die Herkunftsgebiete wurde verändert, es gilt der Oberbegriff Risikogebiet, man unterscheidet jetzt zwischen

  1. Gebieten mit erhöhtem Risiko für eine Infektion
    Jeder Einreisende muss nach Aufenthalt in einem Risikogebiet spätestens 48 Stunden nach Einreise ein negatives Testergebnis vorweisen können
  2. Gebieten mit einem besonders hohen Infektionsrisiko. Dazu zählen:
    a) Hochinzidenzgebiete
    b) Virusvarianten-Gebiet
    Bei Einreise aus einem Hochinzidenz- oder einem Virusvarianten-Gebiet muss ein Nachweis über ein negatives Testergebnis bereits bei Einreise vorgelegt werden. Der Nachweis ist auf Papier oder in einem elektronischen Dokument, jeweils in deutscher, englischer oder französischer Sprache, zu erbringen. Die Abstrichnahme darf höchstens 48 Stunden vor der Einreise vorgenommen worden sein.

Das RKI informiert über die aktuellen Risikogebiete unter: Risikogebiete nach RKI

Es besteht eine Anmeldepflicht, d.h.

  • Jeder Einreisende muss nach Aufenthalt in einem Risikogebiet eine digitale Einreiseanmeldung unter einreiseanmeldung.de ausfüllen und einen Nachweis über die erfolgte Anmeldung mit sich führen
  • Ist die digitale Anmeldung nicht möglich, ist die vollständig ausgefüllte Ersatzmitteilung auf Papier mitzuführen

Die Pflicht zur Absonderung (=Quarantäne) bleibt bestehen (Grundlage ist hier die Verordnung des Landes BW.)

Die länderspezifischen Verordnungen werden an diese nationale Regelung angepasst werden. Details hierzu unter Verordnung für Ein- und Rückreisende: Baden-Württemberg.de (baden-wuerttemberg.de)

Zusatzinformation:

Nach jetzigem Stand, sind die Kosten für die Tests (unabhängig davon, wo der Test erfolgt) vom Passagier selbst zu tragen.

Die Corona-Teststation des Unternehmens EMT Euroambulance LLC ist weiter täglich im öffentlichen Bereich des Flughafenterminals besetzt. Alle weiteren Informationen zur Anmeldung, Verfügbarkeit, Kosten und Auswertungsdauer entnehmen Sie bitte direkt der Homepage www.ambulance-europa.com

16. Dezember 2020 – Corona-Teststation des Unternehmens EMT Euroambulance LLC im öffentlichen Bereich des Flughafenterminals

Täglich zwischen 12 Uhr und 17 Uhr bietet das Unternehmen Corona-Antigen-Schnelltests und PCR-Tests für Selbstzahler an. Alle weiteren Informationen zu Verfügbarkeit, Kosten und Auswertungsdauer entnehmen Sie bitte direkt der Homepage www.ambulance-europa.com.

Bitte beachten Sie, dass sich die Einreisebestimmungen der Zielländer und die Beförderungsbedingungen der Fluggesellschaften täglich ändern können, und informieren Sie sich selbständig über die jeweils gültigen Corona-Verordnungen.

08. November 2020 – Neue Einreiseverordnung Baden-Württemberg und Digitale Einreisemeldung

Seit 08. November 2020 gilt die neue Verordnung des Sozialministeriums des Landes Baden-Württemberg zu Quarantänemaßnahmen für Ein- und Rückreisende zur Bekämpfung des Coronavirus SARS-CoV-2.

Quarantäne (= Absonderungspflicht) von 10 Tagen für alle. Damit ist ein Coronatest nicht mehr zwingend vorgeschrieben, es sei denn, die Behörde verlangt das, oder es treten Symptome auf.

Aufhebung der Quarantäne durch das Gesundheitsamt mit negativem Coronatest möglich – Test frühestens 5 Tage nach Einreise (ggf. kostenpflichtig). Negative Tests im Herkunftsland (max. 48h vor Abflug) führen nicht mehr zur Aufhebung der Quarantäne.

Einreise nach Deutschland: Fluggäste müssen sich vor Abflug online registrieren => Digitale Einreiseanmeldung. Dies ersetzt die Aussteigekarte/Passenger Locator Form (PLF).

Abflug aus Deutschland: Fluggäste aus anderen Ländern, bspw. Frankreich, dürfen weiterhin zum Zwecke des Abfluges nach Deutschland einreisen – jedoch auf direktem Weg zum Flughafen.

Hinweise der KVBW bzgl. Corona-Anlaufstellen. Bitte in jedem Fall vorher anrufen.

15. Oktober 2020 – Corona-Teststelle für Reiserückkehrer am Flughafen / Karlsruhe Baden-Baden (FKB) bleibt bis 08.11.2020 geöffnet

Die Teststelle am FKB wird bis 08.11.2020 im Sicherheitsbereich weiterbetrieben. Getestet werden nur am FKB ankommende Passagiere aus RKI-Risikogebieten und auch nur direkt nach der Landung. Die Teststelle ist nur zu diesen Ankünften geöffnet. Die Öffnungszeiten werden zudem den Risikogebietsklassifizierungen angepasst.

Für konkrete Rückfragen zu den Corona-Tests und Testverfahren am FKB ist die Kassenärztliche Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW) unter 0711 / 78753300 erreichbar.

18. September 2020 – Corona-Teststelle für Reiserückkehrer am Flughafen / Karlsruhe Baden-Baden (FKB)

Das Sozialministerium der Landesregierung hat uns zum Betrieb der Teststelle am FKB folgendermaßen informiert:

Die Teststelle am FKB wird bis 30.09.2020 an der heutigen Stelle im Sicherheitsbereich betrieben – seit 16.09.2020 jedoch nur noch für Reiserückkehrer aus Risikogebieten.

Ab 01.10.2020 ist die Teststelle geschlossen, und es gilt die neue Regelung des Bundes (14-tägige Quarantäne, Corona-Test frühestens nach 5 Tagen).

27. August 2020

Coronatestbefunde werden ab sofort als PDF über die App „Mein Laborergebnis“ bereitgestellt. Die App kann von https://www.mein-laborergebnis.de/ heruntergeladen werden und zeigt nach Abscannen des QR-Codes auf dem Abriss des OEGD-Scheins das Ergebnis und den Befund.

19. August 2020 – Corona Tests am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) für ankommende Fluggäste

Bei der Corona-Teststelle im Ankunftsgate des Flughafens handelt es sich um eine Einrichtung der Landesregierung und der Kassenärztlichen Vereinigung Baden-Württemberg (KVBW), die nur von ankommenden Fluggästen genutzt werden kann.

Der Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) stellt dafür lediglich die Infrastruktur zur Verfügung. Die Telefon-Hotline und die Mitarbeiter*Innen des Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) können daher weder zu den Abläufen der Tests noch zu Testergebnissen und sonstigen medizinischen Anfragen Auskünfte erteilen.

Die KVBW (für Rückfragen erreichbar unter 0711 / 78753300) hat uns wie folgt informiert:

Das zuständige Labor soll jeder getesteten Person ein schriftliches Testergebnis schicken (positive und negative Testauswertung). Wie schnell die Information erfolgt ist abhängig vom Testaufkommen. Aktuell muss jedoch von ca. 4 bis 5 Tagen ausgegangen werden.

Bei einem positiven Test wird der Passagier von seinem örtlichen (am Wohnort) Gesundheitsamt informiert.

Die Quarantäne kann nur das örtliche Gesundheits- oder Ordnungsamt (die Zuständigkeiten sind je nach Kommune unterschiedlich) aufheben.

03. Juli 2020

Beachten Sie bitte, dass für einige Länder, für die keine Reisewarnung des Auswärtigen Amtes der Bundesrepublik Deutschland mehr besteht, Einreisebestimmungen gelten. Weitere Informationen zu den erforderlichen Einreisedokumenten erhalten Sie hier:

Griechenland

Italien

Spanien

Vereinigtes Königreich (Großbritannien)

Juli 2020

Corendon fliegt seit 03. Juli wieder vom Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) nach Heraklion / Kreta.

Ryanair bietet seit 01. Juli wieder Flüge vom Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) zu insgesamt 17 Flugzielen an.

Sundair nimmt im Auftrag von TUI am 09. Juli Flüge nach Rhodos auf. Hier finden Sie detaillierte Informationen zur Sicherheit bei Flügen mit Sundair.

Juni 2020

Wizz Air nimmt als erste Airline den Linienflugbetrieb am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) wieder auf.

16. Juni 2020

Die neue Website Re-open EU der Europäischen Kommission stellt Ihnen ab sofort laufend aktualisierte Informationen über Reisen und Urlaub in der Europäischen Union zur Verfügung.

08. Juni 2020

Da die Regeln und Bestimmungen an Bord je nach Fluggesellschaft umgesetzt und den jeweiligen Entwicklungen angepasst werden, gilt es grundsätzlich, sich vor dem Flug bei der jeweiligen Airline über die aktuell an Bord geltenden Hygiene- und Schutzmaßnahmen zu informieren.

Für Flüge mit Ryanair erhalten Sie detaillierte Informationen unter aktuelle Reiseinformationen und unter Richtlinien für gesundes Fliegen.

Für Flüge mit Wizz Air erhalten Sie detaillierte Informationen unter verbesserte Gesundheits- und Sicherheitsmaßnahmen.

Wir empfehlen zudem, sich grundsätzlich vor Reiseantritt über die geltenden Reise- und Sicherheitshinweise beim Auswärtigen Amt zu informieren.

In Deutschland am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) ankommende Passagiere erhalten Informationen zu den aktuellen Einreisebestimmungen nach Deutschland beim Bundesministerium des Innern, für Bau und Heimat sowie in der Verordnung des Ministeriums für Soziales und Integration Baden-Württemberg.

Aufgrund der Corona-Pandemie sind im Linien- und Ferienflugverkehr kurzfristige Flugstreichungen und Fluganpassungen möglich!

März 2020

Die Tourismus- und Luftverkehrsbranche erlebt eine Zeit extremer Belastungen für die Unternehmen. Die Folgen der Covid-19-Krise legen sich wie ein engmaschiges Netz über den Luftverkehr, und in allen Bereichen wird das öffentliche und private Leben eingeschränkt.

Der Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB) bleibt weiterhin für die Versorgung der Bevölkerung geöffnet. Für die allgemeine Luftfahrt, wie zum Beispiel die DRF Luftrettung, die Hubschrauberstaffel der Polizei oder auch für die Business Aviation, Erntehelfer-, Fracht- und Sonderflüge, erhalten wir den Flugbetrieb aufrecht.

Die Mitarbeiter*Innen der Baden-Airpark GmbH sind auch in der am 01. April begonnenen Kurzarbeit und trotz des reduzierten Flugbetriebes weiterhin für Sie da.

Passen Sie aufeinander und auf sich auf! Wir freuen uns, Sie bald wieder bei uns zu sehen!

Unsere Partner am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB)

Corendon
eurowings
Pobeda-Airlines
ryanair
Wizz
fly-baden.com