Sprungnavigation Zur Hauptnavigation springen Zum Hauptinhalt springen Zur Fußzeile springen
  • 15:16
  • Di 27.02.2024
  • 12
icon_dep

27.01.2024 – FKB startet mit positiver Passagierbilanz in das neue Geschäftsjahr 2024

Mit einem beeindruckenden Anstieg der relevanten Leistungszahlen ist es dem Baden-Airpark im zurückliegenden Jahr 2023 erneut gelungen, die eigenen Rekorde zu brechen. Mit dem neuen Sommerflugplan 2024 schafft der FKB Grundlagen für weiteres Wachstum.

Rheinmünster, 27. Januar 2024

Als zweitgrößter Verkehrsflughafen in Baden-Württemberg erfreut sich der 1997 eröffnete Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden (FKB) insgesamt kontinuierlich steigender Zahlen im Passagieraufkommen, wie auch bei den Flugbewegungen insgesamt sowie bei der beförderten Luftfracht. Nur von den Jahren der Corona-Pandemie signifikant unterbrochen, konnte der FKB in den zurückliegenden Jahren fast mit jedem Jahr einen neuen Rekord aufstellen. Auch 2023 macht hier erneut keine Ausnahme: Mit 1.743.808 Passagieren verzeichnet der Baden-Airpark mit einem Plus von 32,6 % im Vergleich zum Jahr 2022 einen weiteren Passagierrekord und übertrifft auch das Vor-Corona-Jahr 2019 um fast 30 %.

Parallel zu den Fluggastzahlen zeigt auch die Auswertung der Flugbewegungen insgesamt für das zurückliegende Jahr eine Fortsetzung der positiven Entwicklung. Knapp 41.000 Starts und Landungen stehen für ein Plus von 9,3 Prozent zum Vorjahr und sogar mehr als 13 Prozent Zuwachs zu 2019. Noch mehr kann der FKB nur im Bereich der Luftfracht beeindrucken. Auch wenn der Zuwachs um 2,6 Prozent zum Vorjahr auf rund 1.830 Tonnen vergleichsweise gering erscheinen mag, ist es doch seit 2019 gelungen, das Frachtaufkommen um fast 50 Prozent (48,8%) zu steigern.

Den konstanten Erfolg verdankt der Flughafen Karlsruhe/Baden-Baden nicht zuletzt der bedarfsgerechten Gestaltung des Sommerflugplans. Auch im neuen Jahr 2024 wird das Angebot durch drei neue Fluggesellschaften erweitert. Mit Condor baut der FKB die beliebte Verbindung nach Palma de Mallorca aus, für die auch in diesem Sommer eine steigende Nachfrage zu erwarten ist. Dieser begegnet Condor ab dem 19. Mai, jeweils dienstags und sonntags, sowohl mit der klassischen Economy Class als auch mit der Business Class mit freiem Mittelsitz, zusätzlichem Freigepäck und kostenfreiem Sportgepäck. Angeboten wird die Verbindung sowohl in Verbindung mit Pauschalreisen aller Reiseveranstalter als auch als Nur-Flug-Ticket im Online-Angebot der Fluggesellschaft Condor.

Als zweite Neuerrungenschaft nimmt in 2024 Mavi Gök Airlines den Flugbetrieb ab FKB auf. Die türkische Charterfluggesellschaft erweitert im Auftrag der Reiseveranstalter Anex Tour und FTI das Flugangebot nach Antalya in der Türkei jeweils freitags. Ebenfalls nach Antalya startet neu Freebird Airlines, jeweils mittwochs und sonntags. Die Sitzplätze können sowohl für Pauschalreisen, als auch im Einzelplatzverkauf erworben werden. Damit wird es seit langer Zeit wieder fünf wöchentliche Verbindungen an die türkische Riviera geben.

Auch bereits am FKB etablierte Fluggesellschaften erweitern ihr Angebot und erhöhen die Attraktivität des Standorts mit weiteren Flugverbindungen. Mit jeweils zwei Flügen pro Woche nach Dubrovnik (Kroatien), Banja Luka (Bosnien und Herzegowina) und Tanger (Marokko) baut Ryanair den Flugplan schon ab Anfang April deutlich aus. Die bereits mit dem laufenden Winterflugplan aufgenommenen Verbindungen nach Agadir werden ebenfalls in den Sommerflugplan übernommen.

Andere Gesellschaften wie Eurowings, Wizz Air und Corendon Airlines sowie der Reiseveranstalter TUI halten dem FKB ebenfalls auch im Jahr 2024 die Treue.

Weitere Informationen:

Baden-Airpark GmbH
Uwe Kotzan
Geschäftsführer
+49 (0)7229 66-2180
Victoria Boulevard A106 – 77836 Rheinmünster
uwe.kotzan@baden-airpark.de
www.baden-airpark.de

www.facebook.com/FlughafenFKB
www.instagram.com/flughafenfkb
www.xing.com/companies/baden-airparkgmbh

Unsere Partner am Flughafen Karlsruhe / Baden-Baden (FKB)

Corendon
eurowings
ryanair
Wizz